12042016Headline:

Wellnesstage – Alltägliche Vitalität

Wellnesstage im Einklang mit täglichem Stress und Arbeit. Oftmals fühlt man sich dann schlapp und kraftlos, wenn man nach einem harten Arbeitstag nach Hause kommt. Jetzt heißt es den „Akku“ wieder aufladen – aber wie? Das Patentrezept nach dem „neue Energie schöpfen“ ist nicht einfach zu finden. Wichtig bleibt für jeden Menschen, dass jeder mal eine Auszeit  braucht und notwendig ist,  sich Zeit für sich zu nehmen. Ansonsten können manchmal noch schlimmere Folgen auftreten, als einfach nur Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Allgegenwärtig ist das Burn-Out-Syndrom. Am Ende leidet das Immunsystem darunter und die körpereignen Zellen, besonders die Mitochondrien, die Millionen kleinen Kraftwerke in den Zellen, die nicht mehr effizient arbeiten, und es zur Störung des gesamten Stoffwechsels kommt.

Sie sollten sich Minimum einmal im Monat, wenn Sie es schaffen, zwei Tage frei nehmen oder ein Wochenende nur damit verbringen, sich auf sich selbst zu konzentrieren und wieder neue Kraft tanken. Denn gerade bei einem anstrengenden Job ist ein solcher Ausgleich sehr wichtig und Entspannung ist das A und O um durch die Arbeitswelt zu kommen. Und private Belastungen kommen vielfach hinzu. Die Überanstrengung wird oft zu spät festgestellt. Es gibt viele Mittel, wie man seine „Wellnesstage“ gestalten kann, damit Sie genügend Ruhe und Entspannung bekommen. Einige nutzen ihre Wellnesstage für einen kleinen Trip in ein Thermalbad oder Day-Spa. Andere konzentrieren sich eher einfach auf Ruhe zu Hause und können im Kreis der Familie wieder auftanken. Natürlich können Sie ihre Wellnesstage auch mit anderen Menschen zusammen gestalten. Die meisten Experten raten eher dazu , eine neue Umgebung aufzusuchen und unter anderen Klimabedingungen einfach mal abzuschalten.

Grundsätzlich sollte aber jeder für sich eher täglich oder am Wochenende Rituale erlernen und einschieben, die einem kurzzeitig Energie verleihen: Joggen gehen, Fahrrad fahren, Schwimmen gehen, Meditieren, Yoga, Spazieren gehen, oder auch mal einfach herzhaft mit Freunden lachen und auf andere Gedanken kommen. Das aller Wichtigste is auch, Probleme zu lösen , anzusprechen, Konflikte zu aller Zufriedenheit beilegen: Loslassen und Frieden mit sich und dem Umfeld schaffen. Sie sollten einfach etwas Ruhe finden. Dies kann man mit unterschiedlichen Mitteln erreichen. Zum einen sollten Sie sich gesund und gut ernähren.

Des Weiteren ist es wichtig, sich beim Essen Zeit zu lassen, um dies wirklich zu genießen. Danach können Sie etwas Sport oder einen Spaziergang machen und einfach die Seele baumeln lassen. Wichtig ist es hierbei, dass Sie sich nicht nur entspannen, sondern auch den Stress und Ärger lösen. Das Ziel dieser Tage ist es, sich einfach wieder gut in der eigenen Haut zu fühlen und wieder mit neuer Lebensenergie an die Arbeit zu gehen. Somit haben Sie einen perfekten Ausgleich und können die Arbeit wieder mit neuer Kraft angehen und genießen auch in der Woche Ihren Wellnesstag.

What Next?

Related Articles

One Response to "Wellnesstage – Alltägliche Vitalität"

  1. Michelle sagt:

    Danke für den super Beitrag. Ich stimme dem völlig zu. Leider sind diese Erholungstage in letzter Zeit sehr knapp gekommen, weshalb ich jetzt wieder zwei mal im Monat für drei Stunden zur Sauna gehe um zu entspannen und ich muss sagen, dass wirkt Wunder. Gerade zu dieser kalten Jahreszeit ist der Effekt um so größer.
    Liebe Grüße

Kommentar schreiben

You must be Logged in to post comment.